Weizensauerteigbrot

Nachdem ich in den letzten Wochen vor allem Roggenbrote oder Roggenmischbrote gebacken habe, wollte ich mal wieder ein reines Weizensauerteigbrot backen. Außerdem liegt am Wochenende eine Familienfeier mit Grillen an, und dazu passt ein aromatisches, grobporiges Weizenbrot einfach perfekt. Ich habe mich also an den Schreibtisch gesetzt und ein Rezept ersonnen. Es sollte ein mildes,…

Advertisements

Gewürztes Roggenbrot

Roggenbrote sind mir in den meisten Fällen die liebsten Brote, ich mag es einfach gern würzig und liebe den Duft und die dichte Krume eines saftigen Roggenbrots. Außerdem sättigen sie enorm lang und sind für den Hobbybäcker die große Herausforderung. Verschiedene Gründe also dafür, auch hier ein Roggenbrot zu veröffentlichen. Es handelt sich hier um…

Pizza vom Grill

Pizza war schon als Kind (wenig originell, ich weiß) mein Lieblingsessen und auch heute gehört es immer noch dazu. Am besten schmeckt sie mir mit dünnem, krossem Boden und einem Belag aus Mozzarella, Parmaschinken, Tomaten und Rucola. Im letzten Jahr haben wir in der Familie einen Gasgrill angeschafft, den wir seitdem fleißig nutzen und meinem…

Osterzopf: Beta-Version

Ostern steht vor der Tür, und für mich gehört der Hefezopf zum Osterfrühstück einfach dazu. Im letzten Jahr habe ich ein Zopfbrot gebacken, den geflochteten Zopf also einfach zu einem Laib aufgerollt, in diesem Jahr sollte es ein klassischer Zopf sein. Ich erinnerte mich daran, dass der Teig nicht so gut zu händeln war, weswegen ich…

Krachendes Kaffeebrot

Teil 3 der Trilogie, und hier nun ein Brot, in dem der Kaffee sich auch wirklich deutlich im Geschmack zeigt. In diesem Brot ist Kaffee die einzige Schüttflüssigkeit, das heißt, dass auch der Sauerteig schon mit Kaffee angesetzt wurde. Die Krume wird durch den Kaffee dunkler, ist wunderbar grobporig und sehr saftig, die Kruste ist…

Ammerländer Kaffeeroggen

Im zweiten Teil der Kaffee-Trilogie kommt nun ein reines Roggenbrot auf den Tisch. Ein Brühstück mit geröstetem Altbrot und ein Malzstück sorgen für extra Geschmack und lange Frischhaltung. Das Ergebnis überzeugt mit einer saftigen, feinporigen Krume, durch das Malzstück ist die Säure nicht zu spitz. Allerdings muss man den Kaffee in diesem Brot schon wirklich…

Black Pearl

Hier nun das erste Rezept für die Kaffeebrote: die Black Pearl. Woher der Name kommt, wird beim Betrachten des Bildes schnell klar, dunkle Schokolade und Kaffee lassen das Brot beinahe verbrannt aussehen. Allerdings mischen sich die kräftigen Röstaromen der Kruste so herrlich mit den feineren der Krume und ergeben ein sehr stimmiges, harmonisches Gesamtbild. Für…

Zimtschnecken

Die Vorliebe für dieses Gebäck ist ein Mitbringsel aus einem Fahrradurlaub in Südschweden, in dem täglich mindestens eine dieser guten Stücke verzehrt wurde. Wieder Zuhause angekommen musste natürlich ein Rezept zum nachbacken gefunden werden, was nach langem Suchen auch gelang. Die ersten Schnecken waren allerdings zu mächtig, der Teig zu schwer und zu fett, sodass…

Kaffeebrote

Was ewig währt, wird endlich gut - so könnte man diesen Beitrag vielleicht überschreiben. Die Idee, Brote mit Kaffee als Schüttflüssigkeit zu backen, spukte mir schon länger im Kopf herum, nun wollte ich es auch endlich einmal probieren. Sauerteige aufgefrischt, am Mittwoche die Vorstufen angesetzt und Donnerstag war es dann soweit. Ich wollte ein bisschen…

Kaffeelust

Dass der Mensch nicht nur essen, sondern auch trinken muss, ist ja allen bekannt. Und neben meiner Vorliebe für gutes Brot habe ich mittlerweile auch eine Vorliebe für guten Kaffee entwickelt und kann mehrere Zubereitungsmethoden (AeroPress, French Press, Handfilter) und diverse Kaffeesorten mein Eigen nennen. Was das Ganze nun mit Brot backen zu tun hat?…

Vollkornbauernbrot

Angefangen mit dem Brot backen habe ich während des Studiums anhand eines Rezepts aus dem Internet, mit Trockensauerteig aus dem Supermarkt und viel, viel Hefe. Nachdem ich mich dann etwas mehr mit der Materie vertraut gemacht habe, konnte ich das ursprüngliche Rezept umschreiben und ein "echtes Brot" daraus machen. Vollkornbauernbrot Sauerteig 125g Roggenvollkornmehl 125g Wasser…

Bauernstuten

Stuten zum Frühstück ist eine Tradition aus früheren Tagen, an denen der Bäcker noch nicht am Sonntag morgen frisch gebackene Brötchen verkauft hat. Daher kaufte man am Samstag den Stuten, den es am Sonntag zum Frühstück gab. Soviel zur Historie. Nun gab es in Oldenburg immer einen besonders guten Stuten bei einem Bäcker, doch dieser…

Rosinenbrötchen über Nacht

Rosinenbrötchen gehören bei uns sehr oft zum Frühstück am Wochenende dazu, aber auch zum Nachmittags-Kaffee oder Tee sind sie einfach herrlich. Diese hier sind durch die Gare über Nacht und das Mehlkochstück herrlich saftig, locker und verströmen einen betörenden Duft, der schon beim backen geradezu mundwässernd ist. Rosinenbrötchen über Nacht Water-roux 15g W 550 90g…

Ballast-Dreier

Zu diesem Brotrezept bin ich durch eine Mischung aus missionarischem Eifer (in einem Artikel las ich, dass heutzutage zu wenig Ballaststoffe gegessen werden und dass deren positiver Effekt unterschätzt würde) und Experimentierfreude gekommen. Ein Sauerteig mit Altbrotanteil, ein fester Sauerteig und ein Poolish für die Lust am Experimentieren (und für den "Dreier"-Teil des Namens), ein…

Weltmeisterbrötchen

Als Kind mochte ich diese Brötchen schon allein des Namens wegen - zum Weltmeister hat's allerdings trotz des durchaus reichlichen Verzehrs derselben nicht gereicht. Ein paar Jahre später habe ich meiner Freundin die guten Stücke vom Bäcker mitgebracht und musste fortan damit leben, dass von nun an zwei Herzen in ihrer Brust schlugen. Und da…

Walnussbrot

Letztes Jahr erzählte mir eine Freundin während eines Chor-Projekts, dass ihr Walnussbaum im heimischen Garten eine sehr üppige Ernte eingefahren habe und dass sie gar nicht mehr wisse, wohin mit all den Nüssen. Kurzerhand habe ich mich angeboten und im Gegenzug dieses Walnussbrot entworfen und gebacken. Es harmoniert wunderbar mit würzigem, gereiften Käse. Walnussbrot Roggensauerteig…

Moin, Moin!

Wie der Name panetarium schon vermuten lässt, geht es hier um Brot - vor allem darum, wie es gebacken wird. Ich werde hier in den kommenden Wochen meine Rezepte veröffentlichen, von meinen Erfahrungen berichten. Über Fragen und Anmerkungen freue ich mich ebenso wie über Lob und Kritik.